Lippenlesen im öffentlichen Verkehr

Lippenlesen im öffentlichen Verkehr

Lippenlesen : Was ich im öffentlichen Verkehr so einiges kurioses lippenlesen muss, hier eine kleine Geschichte:

„Im Öffentlichen Verkehr – Da gibt’s Sachen, die gibt’s gar nicht.“

Gestern wurde ich von einer sehr verwahrlosten und ungepflegten Frau mit total kaputten Zähnen angesprochen, ob der Bus schon da war oder erst kommt.

Ich sagte, der Bus hat Verspätung, er kommt noch.

Eine Weile später spricht sie mich wieder an. Ich verstand nicht. Sie wiederholte deutlicher:

„Ich muss nächste Woche sterben.“

Ich wusste in dem Moment gar nicht, was ich zu der fremden Frau sagen sollte. Also sagte ich nur noch: „Oh!“

Wieder Stille.

Dann wieder ein Satz von ihr:

„Ich muss in die Stadt, einkaufen.“

Dann wieder Stille und wieder ein Satz:

„Mein Bruder kommt zu mir.“

Daraufhin sagte ich: „Das ist gut!“

Dann kam der Bus.

Und fertig war das Lippenlesen 🙂

Solche Lippenlesen-Sachen passieren uns Hörgeschädigten.

Beim Lippenlesen müssen wir uns außerdem auch das Mundbild / Lippenbild ansehen. Wenn also jemand ungepflegte und/oder sehr schlechte Zähne hat, dann möchte man als Lippenleser sich am liebsten abwenden, um den Anblick nicht ertragen zu müssen.

Wir Hörgeschädigte haben deshalb Ansprüche auf ein sauberes und deutliches Mundbild beim Lippenlesen.

Hier noch eine kleine Geschichte:

Ich brachte mein Kind zu einer Geburtstagsfeier – dort sah ich auf dem gedeckten Geburtstagstisch einen riesigen und dunklen Schokoladenkuchen. Kurz darauf erschien die Mutter des Geburtstagskindes und ich begrüßte sie. Da sah ich, dass ihr Gebiss fast zugekleistert war vom Schokoladenkuchen backen. Also dunkelbraun zwischen den Zähnen. Der Anblick war alles andere als schön, es war zum Überwinden des Ekels!

Daher, achtet auf die Mundhygiene und Zahnpflege, das dient nicht nur eurer Gesundheit, sondern auch dem angenehmen Lippenlesen!

Lippenlesen ist oftmals mühsam im Kontakt mit Menschen, deren Zähne alles andere als gepflegt sind. Wir müssen uns den Mund ja immer genau anschauen zum Lippenlesen!

Ihre

Judith Göller

Mache den Artikel bekannt: