LipRead – ein von EU gefördertes Projekt

LipRead – ein von EU-Kommision gefördertes Projekt

Das europäische Projekt LipRead – siehe http://www.lipread.eu/ – gibt es seit dem 1. Januar 2012 und lässt sich in mehrere Sprachen übersetzen. Darunter auch deutsch.

LipRead, ein EU-Projekt für Lippen absehen

Das Thema der LipRead ist Lippen absehen

Das LipRead-Team erstellt für dieses besondere Projekt eine Umfrage für alle Lippenleser, die selbst keine Lehrer im Lippenlese-Bereich sind. Weitere Informationen sind auf der Webseite nachzulesen. Die deutsche Flagge sorgt für eine Übersetzung der englischen Seite auf die deutsche Sprache.

Man kann sich beim LipRead im Newsletter-System registrieren lassen, um den Start der Lippenleser-Umfrage nicht zu verpassen!

Hier aber schon mal die Infos über LipRead:

Im ersten Jahr des Projektes sind die Entwicklung eines Lehrplans und die Entwicklung von Lernmaterialien für Abseher geplant, die Absehen in Englisch als Zweit- oder Fremdsprache erlernen wollen. Im zweiten Projektjahr soll dies unter anderem auch auf Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache übertragen werden. Doch zuerst wollen wir herausfinden, wie das Absehen in der Erstsprache in den am Projekt teilnehmenden Ländern unterrichtet wird. Dazu gibt es einen Fragebogen auf unserer Website.

Durch das Ausfüllen des Fragebogens können Sie uns sehr weiterhelfen. Der Fragebogen umfasst 20 Fragen, deren Beantwortung ca. 10 Minuten in Anspruch nimmt. Gerne können Sie aber so viele Informationen, Kommentare, Anregungen und Fragen wie Sie möchten hinzufügen.

Wir werden die Ergebnisse dieser Umfrage im Laufe des Jahres auf unserer Website veröffentlichen. Falls Sie regelmäßig über das Projekt informiert werden wollen, registrieren Sie sich bitte für unseren Newsletter.

Fürs Erste würden Sie uns sehr helfen, wenn Sie an die Kollegen weiterleiten, die Absehen unterrichten!

Herzlichst,

Ihre Lippendolmetscherin / Lippenleserin

Judith Göller